Wir denken zu viel & fühlen zu wenig

Zwar handelt es sich bei dem klassischen Magnesiumöl nicht um ein typisches Öl an sich, allerdings wird es so genannt, da es von der Konsistenz her an ein gehaltvolles und weiches Öl erinnert. 

Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Haut umso mehr von dem Magnesium absorbieren kann, desto mehr das Öl eingerieben wird. Dabei geht es nicht um eine größere Menge, sondern um eine längere Einwirkungszeit. Nachdem es eingewirkt ist können die Überreste natürlich auch abgewaschen werden, falls diese auf der Haut ein ungutes Gefühl hinterlassen, es hat allerdings auch keinen weiteren Vorteil oder Nachteil, wenn das Magnesium länger als 30 Minuten auf der Haut bleibt. Letztendlich ist es also eine Frage der persönlichen Vorliebe, ob man das Restöl abwaschen möchte oder nicht.

Eine wesentlich effektive Möglichkeit, um das Magnesium umfassend im Körper zu verteilen, ist eine Ganzkörper-Anwendung: Dazu wird das Öl ähnlich wie Sonnencreme vor einem Besuch im Schwimmbad auf den ganzen Körper aufgetragen und ordentlich verrieben (Massage). 

Sie können Magnesium Öl verwenden, um Schmerzen in Ihrem Körper zu lindern – von Muskelkrämpfen bis Gelenkschmerzen.

Hier ist eine Liste von Magnesiumöl – Anwendungsbereichen:

  • Arthritis , Osteoporose, Gelenkschmerzen, rheumatische Arthritis
  • Asthma (Magnesium  und Asthma „Journal of Asthma“, 2010 ), Erkältung, Grippe
  • ADHS , aggressives Verhalten, Alkoholismus, Autismus
  • Muskelsteifheit , Muskelkrämpfe, Muskelzerrungen , MS
  • Chronische Müdigkeit 
  • Diabetes , Bluthochdruck
  • Verstopfung, Krämpfe
  • PMS, Wechseljahresbeschwerden
  • Cluster-Kopfschmerzen , Migräne
  • Kreislauf-Erkrankungen , Herzklopfen
  • Psychiatrische Bedingungen
  • Sport Verletzungen, Kopfverletzungen
  • Anti -Aging ( Hurra !)
  • als Hilfsmittel bei Akne, Ekzeme und Schuppenflechten
  • Magnesium hilft auch bei dem Restless-Leg Syndrom –  Es ist das unschlagbare, natürliche Heilmittel.
  • Magnesium Öl hilft dabei einen besseren Schlaf zu bekommen, Stress abzubauen und einfach zu relaxen. Das Öl wird einfach vor dem Schlafengehen bei einer Fußmassage angewendet. Mit Socken schlafen hilft dann zusätzlich.

Auch eine Massage kann einen ähnlichen Effekt hervorrufen und vor allem wenn die Massage professionell ausgeführt wird, kann der Blutfluss stark angeregt werden.  Das Öl wird einfach langsam und stetig in die Haut einmassiert und auch hier ist die Absorption angeregt. Ebenfalls sinnvoll ist das Duschen, bevor das Öl auf die Haut aufgetragen wird. Auch hier werden die Poren geöffnet, alte Zellen und Schmutz wird von der Haut entfernt und der Blutkreislauf wird angeregt – dies führt zu einer kürzeren Einwirkzeit und hilft dabei den gewünschten Effekt zu erzielen